John HughesBild

begann mit dreizehn Jahren E-Bass zu spielen. Nach einem Studium der Musik am Montgomery Community College im Rockville, Maryland 1991 zog er nach Baltimore. Dort wechselte er aufgrund des wachsenden Interesses, Jazz  zu spielen, 1993 vom E- zum Kontrabass. Im Jahre 1997 nahm John Kontrabasstunden bei F. Vattel Cherry und spielte in verschiedenen Formationen in Baltimore, New York, Philadelphia und Washington D.C. Seit 1998 wohnt er in Hamburg.John spielt Bass  in den Free Jazz Bands „Piho Hupo“ (Bubeck) und „Eisenrot“ (Blue Pearls),  in der Hip Hop Band „Hallo Werner Clan“ (Ghettoblaster), im Samba-/Bossa-Nova-Ensemble „Os Besouros“ und in vielen anderen Gruppen. John komponiert für und leitet das Piano Trio „Hosho“ und die Sun Ra Tribute Band „Rocket Number 9“.

[ Zurück ]