Sina Lützenkirchen

Sina Lützenkirchen

Sina Lützenkirchen wurde 1991 in Ostercappeln, in der Nähe von Osnabrück geboren. Mit acht Jahren erhielt sie ihren ersten Cellounterricht bei Walter Kruse an der Kreismusikschule Osnabrück. Mit siebzehn Jahren wechselte sie zu Raphael Walter, dem Solocellisten des Osnabrücker Sinfonieorchesters. Nach dem Abitur an der Freien Waldorfschule in Oldenburg stand für sie fest, dass sie unbedingt Musik studieren möchte. Somit nahm sie 2013 ihr Studium bei Prof. Tischbirek an der Musikhochschule Lübeck auf, dass sie im Sommer 2017 mit dem „Bachelor of Music“ mit pädagogischem Profil abschloss. Sina Lützenkirchen war Mitglied in verschiedenen Jugend- und Studentenorchestern wie beispielsweise dem niedersächsischen Jugendsinfonieorchester, dem Landesjugendorchester Bremen oder der Jungen Norddeutschen Philharmonie. Außerdem interessiert sie sich sehr für zeitgenössische Musik und war Mitglied im Landesjugendmusikensemble für Neue Musik in Niedersachsen. Während ihres Studiums spielte sie einige Uraufführungen der Kompositionsklasse von Dieter Mack. Sie gibt an der Musik- und Kunstschule Lübeck, der Musikschule „MusicArte“ in Ratzeburg und der Musikschule Neumünster Cellounterricht.

[ Zurück ]