Elke Andersen

                                                                                                                                                                                                                                                     

wurde 1963 in Hamburg geboren. Sie studierte an der Musikhochschule Lübeck bei Wolfgang Ritter und Udo Heinzmann und beendete ihr Studium mit der staatlichen Musiklehrerprüfung und der künstlerischen Reifeprüfung. Sie nahm an mehreren Kammermusikkursen teil, u.a. unter der Leitung von Aurele Nicolet und Renate Greis.  Es folgte eine vierjährige Lehrtätigkeit an der Musikschule Steglitz in Berlin. Zur zeit lebt sie mit ihren zwei Töchtern in Aukrug und unterrichtet an der Musikschule Neumünster. Ihr musikalischer Schwerpunkt liegt in der Kammermusik.  An der Musikschule leitet sie zwei Querflötenensembles und spielt selbst im Hamburger Bläserquintett "Fianchetto".

[ Zurück ]