Termine

02. 06. 2018 20:00 Uhr | Die Wellnessreise

Theaterprojekt Musikschule Neumünster präsentiert:

Die Wellnessreise

eine schwarze Komödie über Freundschaft und die Kunst des Loslassens

Stück und Regie: Stephanie Peters

Pressefoto Jens Sauerbrey

Termine:

Samstag 2. Juni um 20:00 Uhr

Sonntag 3. Juni um 19:00 Uhr

Ort: In der Musikschule Neumünster, Haart 32, im Caspar von Saldern Haus, 24534 Neumünster

Eintritt: 15 €

Vorverkauf: auch & kneidl, Großflecken 34a und Musikschule Neumünster (Mo. - Fr. 8:30-12:00 und 13.00 - 16.00)

Sieben sehr unterschiedliche Frauen, Freundinnen seit ihren Kindertagen, sitzen gemeinsam im Zug, auf dem Weg in die Toskana, zu einer Wellnessreise.

Georgette, Hollywoodstar und seit kurzer Zeit Witwe, kämpft mit ihrer Trauer und der Wut auf einen Ehemann, der sie erst betrogen, dann allein gelassen hat. Drehbuchautorin und Workaholic Carlotta bringt unangekündigt ihre an Schizophrenie leidende Schwester Fernanda mit auf die Reise. Zora, eine bekannte Schauspielerin hat entgegen eines mit Georgette geschlossenen Paktes eine Hauptrolle in Hollywood angenommen, Orchestermusikerin Toni hat sich mit ihrem einflussreichen Dirigenten überworfen und die erfolgreiche und kratzbürstige Geschäftsfrau Gloria tritt wie immer in jedes Fettnäpfchen. Dazu kommt noch Candace, die kultivierte Intrigantin mit dem Herz aus Gold, die mit Spaß und Methode die Geschicke ihrer Freundinnen in die richtigen Bahnen lenkt.

Aus dieser brisanten Frauen-Melange entspringt ein Stück voller Situationskomik, inniger Momente und schwarzen Humors.

Seit einem guten Jahr trifft sich „Theaterprojekt Musikschule Neumünster“ einmal wöchentlich zur Schauspielarbeit an Ausdruck, Präsenz, Stimme und Spontanität. Aus dieser Arbeit ist ein Theaterstück mit musikalischen Einlagen entstanden: Die Wellnessreise.


Regisseurin und Autorin Stephanie Peters dazu:

Es geht besonders darum, auf der Bühne Spaß zu haben, viel zu wagen und etwas von sich zu zeigen. Die Wellnessreise behandelt Themen wie Freundschaft, Mut, psychische Krankheit, moralische Integrität, Abschied und Tod. Diese Themen haben uns alle beschäftigt und sind Themen, die immer wieder starke Emotionen hervorrufen und viel innere Arbeit brauchen. Besonders mit dem Motiv Trauer und Abschied setzen wir uns auf unkonventionelle und humorvolle, aber nie respektlose Art auseinander. Ich selbst habe schon mehrere Menschen, Alt und Jung, loslassen müssen und habe Trauerfeiern erlebt, in denen geweint, gelacht, sich erinnert und am Ende getanzt und Schlager gesungen wurden, alles in liebevoller Erinnerung an die Person, die weitergegangen war.

Trotz der ernsten Themen ist aus unserem Stück so etwas wie eine urkomische Boulevardkomödie geworden. Wir hoffen, dass die Zuschauer mit uns auf die Reise gehen, um zu lachen und sich ergreifen zu lassen und nachher mit ein paar neuen Ideen und Möglichkeiten nach Hause zu gehen.

Noch zu erwähnen wäre: es ist sozusagen eine Weltpremiere - das Stück wird hier an der Musikschule das allererste Mal aufgeführt!

03. 06. 2018 19:00 Uhr | Die Wellnessreise

Theaterprojekt Musikschule Neumünster präsentiert:

Die Wellnessreise

eine schwarze Komödie über Freundschaft und die Kunst des Loslassens

Stück und Regie: Stephanie Peters

Pressefoto Jens Sauerbrey

Termine:

Samstag 2. Juni um 20:00 Uhr

Sonntag 3. Juni um 19:00 Uhr

Ort: In der Musikschule Neumünster, Haart 32, im Caspar von Saldern Haus, 24534 Neumünster

Eintritt: 15 €

Vorverkauf: auch & kneidl, Großflecken 34a und Musikschule Neumünster (Mo. - Fr. 8:30-12:00 und 13.00 - 16.00)

Sieben sehr unterschiedliche Frauen, Freundinnen seit ihren Kindertagen, sitzen gemeinsam im Zug, auf dem Weg in die Toskana, zu einer Wellnessreise.

Georgette, Hollywoodstar und seit kurzer Zeit Witwe, kämpft mit ihrer Trauer und der Wut auf einen Ehemann, der sie erst betrogen, dann allein gelassen hat. Drehbuchautorin und Workaholic Carlotta bringt unangekündigt ihre an Schizophrenie leidende Schwester Fernanda mit auf die Reise. Zora, eine bekannte Schauspielerin hat entgegen eines mit Georgette geschlossenen Paktes eine Hauptrolle in Hollywood angenommen, Orchestermusikerin Toni hat sich mit ihrem einflussreichen Dirigenten überworfen und die erfolgreiche und kratzbürstige Geschäftsfrau Gloria tritt wie immer in jedes Fettnäpfchen. Dazu kommt noch Candace, die kultivierte Intrigantin mit dem Herz aus Gold, die mit Spaß und Methode die Geschicke ihrer Freundinnen in die richtigen Bahnen lenkt.

Aus dieser brisanten Frauen-Melange entspringt ein Stück voller Situationskomik, inniger Momente und schwarzen Humors.

Seit einem guten Jahr trifft sich „Theaterprojekt Musikschule Neumünster“ einmal wöchentlich zur Schauspielarbeit an Ausdruck, Präsenz, Stimme und Spontanität. Aus dieser Arbeit ist ein Theaterstück mit musikalischen Einlagen entstanden: Die Wellnessreise.


Regisseurin und Autorin Stephanie Peters dazu:

Es geht besonders darum, auf der Bühne Spaß zu haben, viel zu wagen und etwas von sich zu zeigen. Die Wellnessreise behandelt Themen wie Freundschaft, Mut, psychische Krankheit, moralische Integrität, Abschied und Tod. Diese Themen haben uns alle beschäftigt und sind Themen, die immer wieder starke Emotionen hervorrufen und viel innere Arbeit brauchen. Besonders mit dem Motiv Trauer und Abschied setzen wir uns auf unkonventionelle und humorvolle, aber nie respektlose Art auseinander. Ich selbst habe schon mehrere Menschen, Alt und Jung, loslassen müssen und habe Trauerfeiern erlebt, in denen geweint, gelacht, sich erinnert und am Ende getanzt und Schlager gesungen wurden, alles in liebevoller Erinnerung an die Person, die weitergegangen war.

Trotz der ernsten Themen ist aus unserem Stück so etwas wie eine urkomische Boulevardkomödie geworden. Wir hoffen, dass die Zuschauer mit uns auf die Reise gehen, um zu lachen und sich ergreifen zu lassen und nachher mit ein paar neuen Ideen und Möglichkeiten nach Hause zu gehen.

Noch zu erwähnen wäre: es ist sozusagen eine Weltpremiere - das Stück wird hier an der Musikschule das allererste Mal aufgeführt!

08. 07. 2018 15:00 Uhr | Jazz im Park 2018


Das 10. Mal Jazz im Park aus diesem Anlass wird das Festival zum ersten Mal unter einem Motto stehen. Die Musik von Django Reinhardt und seinen Erben wird ganz den Klang dieses Festivals bestimmen.


Es spielen:


Hotel du Nord,


die Newcomer aus Kiel , mit Stefan Back an der Klarinette, die nicht nur Djangos Musik huldigen sondern auch hinreißende französische Filmmusikklassiker interpretieren


Hotclub d Allemagne


Die Musik dieses Quartetts stellt eine Hommage, ja eine musikalische Verbeugung vor den Altmeistern der europäischen Jazzgeschichte dar. Django Reinhardt und Stephane Grappelli, zwei Musiker, die entscheidend zur Entwicklung eines eigenen europäischen Jazzstils beitrugen, werden hier noch einmal in allen Ehren interpretiert.


Django deluxe,


die Superband des Genres, Giovanni Weiß und Django deluxe. Die Gruppe hat mit ihrer atemberaubenden Interpretation der Musik von Django Reinhardt den EchoJazz 2013 und 2016 gewonnen. Sie waren auch schon zu Gast in Neumünster zusammen mit der NDR Bigband, mit der sie 2 Cds aufgenommen haben.



Beginn: 15:00 Uhr