Dozentenportrait

Elke Andersen

Lernen

Seit dem 12. Lebensjahr erhielt Elke Andersen Querflöten-und Klavierunterricht.

Sie studierte an der Musikhochschule Lübeck bei Wolfgang Ritter und Udo Heinzmann, beendete dann ihr Studium mit der staatlichen Musiklehrerprüfung und der künstlerischen Reifeprüfung.

Sie nahm an mehreren Kammermusikkursen teil, u.a. unter der Leitung von Aurele Nicolet und Renate Greis.

Unterrichten

Elke Andersen beginnt ihre Laufbahn als Dozentin mit einer vierjährigen Lehrtätigkeit an der Musikschule Steglitz in Berlin.

Seit 2000 unterrichtet sie an der Musikschule Neumünster, arbeitet an der Schule mit einem Querflötenensemble und war dort zeitweilig stellvertretende Leiterin. Sie ist an der Organisation des Jugendmusikwettbewerbes Neumünster beteiligt und bereitet interessierte Schüler auf diesen vor.

Im Jahr 2008 stieg sie in die Bläserklassenarbeit ein und unterrichtet seitdem Kleingruppen an verschiedenen Gymnasien in Neumünster und Kiel.

 

Spielen

Ihr musikalischer Schwerpunkt liegt in der Kammermusik.

Sie ist Gründungsmitglied (2003) des Hamburger Bläserquintetts Fianchetto, mit dem sie mittlerweile ein umfangreiches Repertoire erarbeitet hat, u.a. im Rahmenprogramm des Schleswig-Holstein Musikfestivals, bei Musik in der Häusern der Stadt Hamburg, den Torhauskonzerten, den Angeliter Sommerkonzerten, sowie bei diversen Kleinkunst-veranstaltungen deutschlandweit aufgetreten ist.

Regional ist sie eine gefragte Flötistin und spielt in diversen projektbezogenen Orchestern, u.a. der Norddeutschen Sinfonietta.

Im Jahr 2010 erweitert Elke Andersen ihre musikalische Ausrichtung und wendet sich neben der Klassik der Weltmusik zu.

Die von ihr mitgegründete Formation Quartetto mit Flöte, Akkordeon, Gitarre und Percussion besticht durch exzellente Instrumentenbeherrschung und Repertoire in den Stilrichtungen Jazz, Folk und Latin.

Ihre fundierte Ausbildung und jahrzehntelange Spielerfahrung ermöglicht es ihr, sich schnell und sicher in verschiedenste Musikrichtungen hineinzufinden. Die anhaltende Neugierde nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten führte sie u.a. als Wandermusikerin durch den französischen Jura, als Posaunistin in die Käpt´n Kümos Marching Band und zum Chor des Schleswig-Holstein Musikfestivals und Kleinkunstveranstaltungen.

quartetto-weltmusik.de