Dozentenportrait

Hajo Jobs

  • Instrumente und Kurse
  • Geige

Hajo Jobs wurde 1948 in Neumünster geboren.

Mit sieben Jahren erhielt er hier auch seinen ersten Geigenunterricht bei dem renommierten Lehrer Rudolf Feddern.

Lernen

Nach dem Abitur an der Immanuel-Kant-Schule, studierte er an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Hamburg das Fach Schulmusik.

Sein Hauptfach Violine belegte er bei Professor Wolfgang Ziolkowski.

Besonders intensiv widmete er sich den Bereichen Chor- und Orchesterleitung.

Hajo Jobs studierte diese Fächer bei Alfred Detel und Klaus Vetter, sowie bei Matthias Husmann.

Nach Abschluss des Studiums belegte er Dirigierkurse bei Dr. Armin Fett, Dr. Gisela Jahn und Heribert Beissel.

Vermitteln

Seit 1975 unterrichtet er am Carl-Jacob-Burckhardt-Gymnasium Lübeck das Fach Musik.

An der Musikschule Neumünster ist Hajo Jobs seit 1971 als Lehrer für Violine und Viola tätig.

Darüber hinaus gründete er das Holsteinische Kammerorchester als landesweites Jugendsinfonieorchester, mit dem er jährliche Konzertreisen ins Ausland unternimmt.

Für junge Instrumentalisten im Alter von 10 bis 14 Jahren führt er seit 1993 in regelmäßigen Abständen die Jugend-Orchester-Werkstatt in Klein Wesenberg durch.