Termin

MusikApps

ab 23. März 2019 — Samstag, 10:00 Uhr
Musikschule Neumünster
Haart 32 · 24534 Neumünster
MusikApps

Workshop zu MusikApps

Es geht los! Im Rahmen des Pilotprojektes MoMu.SH* findet am Samstag, den 23.03.2019 der Auftakt zu einer Reihe spannender und zukunftsweisender Workshops statt. Es geht um den angewandten pädagogischen Einsatz von Smartgeräten (Tablets und Handys) – im Vocal- und Istrumentalunterricht.

Wann und wo

Der Workshop findet von 10 – 14 Uhr im Saal des Caspar von Saldern Hauses statt. Eine Pause ist vorgesehen.

Worum geht es?

In der ersten Hälfte des Workshops werden verschiedene Apps kurz vorgestellt. In der zweiten Hälfte findet dann ein ausführliches Tutorial zur App AnytunePro statt. Daher empfiehlt es sich, dass diese App bereits auf eurem Smartgerät installiert ist, um sie im Tutorial direkt nutzen zu können. Informationen zu den Voraussezungen und Apps sind unten notiert.

Kein Tablett zur Hand?

Für diejenigen, die kein eigenes iOS Smartgerät besitzen, kann die Musikschule ca. sieben iPads (LeihPads) für die Dauer des Workshops zur Verfügung stellen.

Kosten

Mitglieder des Dozententeams der Jugendmusikschule NMS können sich kostenfrei anmelden. Für externe Teilnehmer beträgt die Kursgebühr 25€. Für Schüler der Musikschule gilt eine ermäßigte Kursgebühr von 15€.

Fragen?

Weiter unten erfährst Du mehr über die Voraussetzungen und Ziele sowie über den Dozenten Ibrahim Speer. Solltest Du weitere Fragen haben, kannst Du Dich gerne bei Ibrahim Speer telefonisch melden. Die Rufnummer findest Du unten im Abschnitt Dozent und Kontakt.

Das Projekt MoMu.SH

Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung initiiert der Landesverband der Musikschulen in Schleswig-Holstein das Pilotprojekt „MoMu.SH“ – Mobiler Musikunterricht im Flächenland Schleswig-Holstein. Ein Projekt, das Vorbildcharakter haben dürfte. Die Förderung durch das Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung erfolgt im Rahmen der Richtlinie „LandKultur – kulturelle Aktivitäten und Teilhabe im ländlichen Raum“.

Bundesweit sind keine derartigen flächendeckenden und zentral vernetzen digitalen Vorhaben bekannt. In Schleswig-Holstein nutzen 77% aller Jugendlichen und Erwachsenen ab 14 Jahren das Internet. Die Tendenz ist wachsenden und der Wert liegt sogar leicht über dem bundesweiten Durchschnitt. Es ist daher nur folgerichtig, digitale Zugänge zur kulturelle und musikalischen Bildung zu ermöglichen.

Links

Hier einige Links zum Thema MoMu.SH:
https://musikschulen-sh.de/momush/
http://forschungsstelle.appmusik.de

Zum Inhalt

  • Vorstellung der wichtigsten Funktionen der oben genannten Apps.
  • Vorstellung der zusätzlich verwendeten Hardwarekomponenten: Audiointerface,
  • Mikrofon, Kabel, Eingabestift, Kopfhörer, MIDI Keyboard....
  • Anhand kurzer Beispiele soll gezeigt werden, was die Apps können, welche Resultate sich damit erzielen lassen und wie das Resultat evtl. mit weiteren Apps bearbeitet werden kann, um zusätzliche Features hinzuzufügen.
  • Die Teilnehmer können im Anschluß überlegen, auf welche der vorgestellten Apps näher eingegangen werden soll. Diese werden dann Schritt für Schritt erklärt und mit einem Beamer für Alle sichtbar gemacht. Jeder kann mit seinem Gerät sofort mitmachen und bei Bedarf Fragen stellen.
  • Eine begrenzte Anzahl an iPads kann zur Verfügung gestellt werden.

Ziele

  • Eigenständiges Arbeiten mit den gewünschten Apps.
  • Grundlegendes Verständnis der wichtigsten Funktionen.
  • Technische Vorteile nutzen durch souveräne Bedienung.
  • Zielgerichteter Einsatz der verschiedenen Apps.
  • Multiple Lösungswege erkennen und abwägen.
  • Umfangreiche Erkenntnisse über die Möglichkeiten gewinnen, die sich mit dem Einsatz dieser Apps bieten.
  • Kreative Ideen entwickeln unter Einbezug von MusikApps
  • Neue musikalische Ideen und Impulse ausprobieren.
  • Verschiedene Variationen eines Projektes erstellen und vergleichen.
  • Inspirationen ohne großen Aufwand festhalten und weiterentwickeln.

Dozent und Kontakt

Mein Name ist Ibrahim Speer, Jahrgang 1968. Ich bin seit 20 Jahren als Musiker und Dozent tätig. Ich unterrichte Gitarre, Bass und Klavier und bin außerdem als Chorleiter in Kiel, Neumünster und Bargteheide tätig. 

Das Erlernen eines Instrumentes stellt für jeden, der sich dafür entscheidet, eine Herausforderung dar. Die Bewältigung dieser Herausforderung hängt zum großen Teil an der Motivation des Schülers und des Lehrers. Als Dozent muß ich zum einen kompetenten Unterricht anbieten und zum anderen dafür sorgen, dass der Inhalt für den Schüler stets nachvollziehbar ist.

Viele Unterrichtsinhalte lassen sich heute mit einer Auswahl an Apps visuell animiert sehr gut darstellen und führen zu einem besseren und schnelleren Verständnis beim Schüler. Bei einigen wird sicher auch ein größeres Interesse am musiktheoretischen Hintergrund geweckt.

Seit dem Aufkommen von Smartgeräten und den entsprechenden MusikApps habe ich immer nach Möglichkeiten gesucht, um diese in meinem Unterricht unterstützend einzubinden. Im Laufe der Jahre entwickelte ich über das Einbeziehen von MusikApps eine eigene Didaktik, die sich stets gut bewährt hat. Durch das Erstellen inhaltlich gebundenen Unterrichts- und Übungsmaterials, das dem Schüler auch zuhause zur Verfügung steht, wächst die Motivation, das im Unterricht Erlernte weiter zu vertiefen.

Für Fragen zum Workshop bin ich unter dieser Nummer erreichbar: 0170 6161192

Zielgruppen

  • Freizeitmusiker/innen und Autodidakten (jedes Instrument)
  • Schüler/innen Instrumental oder Vokalunterricht
  • Musikdozenten/inne (jedes Instrument)
  • Studenten/innen der Musikhochschule
  • Bewerber/inne der Musikhochschule mit bevorstehender Aufnahmeprüfung
  • Singer/Songwriter

Voraussetzungen und Apps

Die meisten der oben genannten Apps gibt es leider nur für iOS Geräte. Daher ist die Mindestvorraussetzung ein Apple Smartgerät, am besten ein iPad mit iOS 10 oder neuer. Einige der Apps gibt es als Demo oder Freeware. Hier ein Überblick über die Preise der Apps:

  • Notion 16,99 €
  • OnSong 16,99 €
  • iRealPro 13,99 €
  • Garageband 0 €
  • NotateMe 43,99 €
  • SessionBand 6,99€ – 9,99 €
  • AnytunePro 7,99 € oder Demoversion
  • Synthesia Demoversion

Den Kauf von Apps kann man innerhalb einer vier wöchigen Frist problemlos rückgängig machen und bekommt das Geld in vollem Umfang zurückerstattet. So hat man die Möglichkeit alles mal auszuprobieren und nur das zu behalten, was man hinterher auch wirklich braucht. Die Kosten für Apps und Schulung sind selbstverständlich steuerlich absetzbar.

Ich freue mich auf Deine Teilnahme!